Skip to main content

Hochwertige Ladelösungen von Ihrem Auto Experten

UNSERE HOTLINE  +43-1-740 20-4000

Sicherheit.

E-Autos durchlaufen bei der Genehmigung, das nennt man die Homologation, die selben Prozesse wie alle Fahrzeuge. Die Anforderungen und Normen zu erfüllen sind hoch, gerade zur aktiven und passiven Sicherheit.

Unter aktiven Sicherheitsmerkmalen versteht man alle technischen „Helferleins“, die aktiv einen Unfall verhindern. Die passive Sicherheitsausrüstung schützt die Insassen und sorgt so für weniger Verletzungen.

Sicherheit wird groß geschrieben.

Sicherheit betrifft im Besonderen das Gehäuse und die Konstruktion der Antriebsbatterie. Lithium-Ionen-Akkus sind im Falle einer mechanischen Beschädigung (Durchdringung mit Kurzschluss) leicht entzündlich. Wenn dieses Gemisch brennt, ist es kaum zu löschen.

Gerade aus diesem Grund wurde der Sicherheit von E-Autos große Aufmerksamkeit geschenkt. Die Antriebsbatterie ist in Sektionen geteilt, die einzelnen Zellenpakete werden geschützt, im doppelwandigen Gehäuse eingebaut und erst dann zum Hochvoltpaket zusammengeschalten. So ist die maximale Sicherheit gegeben. Diese Konstruktion hält auch kräftigen Impacts stand, weil der Stromspeicher gut geschützt ist und sogar erhebliche Verformungen ohne Kurzschluss erleiden kann. Denn es wir größtes Augenmerk darauf gelegt, dass das Fahrzeuggehäuse und die Fahrgastzelle spannungsfrei sind.

Übrigens: Die strukturelle, also die statische Konstruktion des Gehäuses für die Antriebsbatterie ist aus dem Autorennsport, konkret aus der Formel 1 abgeleitet. Dadurch ist gerade diese Einheit so sicher.
Sicherheit wird groß geschrieben.

Warum E-Mobilität

Die Elektromobilität ist keine Modeerscheinung, sie ist nachhaltig und sie nimmt immer mehr Fahrt auf. Die Autohersteller tragen dieser gesellschaftlichen Strömung mit immer vielfältigeren und alltagstauglichen Modellen Rechnung. Auch die Reichweite der modernen E-Autos ist sowohl für den täglichen Bedarf als auch für Urlaubsfahrten und lange Strecken tauglich.

img Die Zukunft gestalten

Die Zukunft gestalten

um den Bedarf an individueller Mobilität auch künftig zu erfüllen, ist ein hoher Anteil an elektrischen und elektrifizierten Autos wichtig.

img Hohe Sicherheit

Hohe Sicherheit

E-Autos durchlaufen bei der Genehmigung, das nennt man die Homologation, die selben Prozesse wie alle Fahrzeuge. Die Anforderungen und Normen die zu erfüllen sind, sind hoch, gerade zur aktiven und passiven Sicherheit.

img Laden

Laden

Der Treibstoff für E-Autos und teilweise auch für Plug-in-Hybride ist Strom. Der kommt aus der Steckdose, auch für E-Fahrzeuge.

img CO2 zu reduzieren ist unser Auftrag für die kommenden Generationen.

CO2 zu reduzieren ist unser Auftrag für die kommenden Generationen.

Gesellschaftlich und politisch werden viele Anstrengungen unternommen um den CO2-Ausstoß nachhaltig zu reduzieren

img Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Unsere Erde ist ein fragiles System, das ein Gleichgewicht braucht. Jede Störung dieses Gleichgewichts bedeutet Veränderung. Veränderung des Klimas, der Natur unseres Lebensraums.

img Unabhängigkeit

Unabhängigkeit

Autarkie, die Unabhängigkeit vom öffentlichen Stromnetz ist ein Gut, das immer wertvoller wird. Mit Photovoltaik, Wechselrichter, Speichersystemen und der Einbindung des E-Autos in die Anlage können Sie zu 100% unabhängig sein.

img Ladedauer

Ladedauer

Das Laden eines E-Autos, also die Dauer des Ladevorganges, wird maßgeblich durch die Leistung der Antriebsbatterie, der Abgabeleistung des Ladepunktes und des Bordlademanagements bestimmt. Oft ist die Limitierung des Bordladenetzes der kritische Faktor in der Ladedauer. 

img Steckertypen

Steckertypen

In Europa haben sich 2 Steckertypen durchgesetzt. Der TYP2-Stecker als Verbindung zum Fahrzeug, Wallboxen und öffentlichen Ladepunkten. Der CCS-Combo ist der Steckertyp für die Schnellladestationen.

img Bezahlen

Bezahlen

Das Bezahlen an öffentlichen Ladestationen erfolgt entweder über Ladekarten, die vom Betreiber der Ladestation ausgegeben werden oder über eine der vielen Apps (App- bzw. Play-Store). Empfehlenswert ist die App von da-emobil. Übrigens ist jeder Ladepunkt mit einem QR-Code ausgestattet. Einfach scannen und schon können Sie über die "Direct-Payment"-Webapplikation bezahlen. 

    Jetzt Beratung anfordern

    BERATUNG ANFORDERN